Helga räumt auf
Frau Huber ermittelt. Der zweite Fall
von Thomas Raab
Flirrende Hitze über Glaubenthal, da brennen schon mal die Sicherungen durch. Eigentlich hat sich die alte Huber von Herzen auf den Sommer gefreut. Herrlich ist das, wenn endlich wieder haufenweise Glaubenthaler in den Urlaub verschwinden! Eine paradiesische Stille legt sich über die Postkartenidylle, überall himmlische Ruhe. Bis auf den Friedhof, denn da ist plötzlich Akkordarbeit angesagt. Pünktlich zum Schulschluss braut sich etwas zusammen, werden Jauchegruben mit Planschbecken verwechselt (†) und steckt eine Leiche im Stroh. Ja, ganz richtig gelesen: Stroh. Genau genommen: im Strohballen. Die gewaltige Hitze steigt nämlich nicht nur den Rindviechern zu Kopf, sondern auch den Einheimischen. Was für die alte Huber ja durchaus dasselbe ist. Insbesondere wenn es um die Praxmosers und Grubmüllers geht. Seit zwei Generationen innig verfeindete Familien, die nun die Gunst der stillen Stunden nutzen, ihrer Zwietracht freien Lauf zu lassen. Und Hanni Huber stößt nicht nur höchstpersönlich auf weitere Leichen, sondern auch auf ein zauberhaftes Schattenwesen im Blumenkleid: Helga. Mit großartigem schwarzem Humor und düsterer Fabulierlust schickt Thomas Raab seine Ermittlerin in die Schusslinie zweier Familien. Und am Ende der Geschichte wird im beschaulichen Glaubenthal nichts mehr sein, wie es mal war.
Hardcover
20.60 €
inkl. USt.
gebundener Verkaufspreis
Lieferbar
ISBN: 978-3-462-05314-2
Verlag: Kiepenheuer & Witsch (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 27.05.2020
Auflage: 3. Auflage
Seiten: 336 Seiten
Höhe: 21.00 cm
Breite: 13.00 cm
Gewicht: 458.00 gr
Sprache: Deutsch
Autorenporträt
Rezension
  • »Ein bitter-böser, schreiend komischer Lesespaß, der bis zur letzten Seite spannend bleibt.«
  • »Zwischen den Buchdeckeln steckt jede Menge witzig-spritzige Unterhaltung.«
  • »Was der österreichische Kabarettist Thomas Raab da für ein furchterregend komisches Universum geschaffen hat, verdient höchstes Lob.«
  • »Boshafter österreichischer Provinzkrimi, zugleich eine gelungene Mischung aus Western und Miss-Marple-Krimi.«
  • »Raab turnt gewohnt fabulierfreudig über seine Romanleichen hinweg.«
  • »Ein unglaublich unterhaltsames, humorvolles, sprachlich feines Krimi-Vergnügen.«
  • »Herrlich, einfach nur herrlichst - die Fälle für die Hobby-Detektivin Hannelore Huber sind ein Hit. [...] ›Helga räumt auf‹ ist der erholsamste Kurzurlaub, den man in den heimischen vier Wänden unternehmen kann.«
  • »Witzig, makaber und skurril [...]. Ein typischer Raab-Krimi, der richtig viel Spaß beim Lesen macht.«
  • »Überhaupt macht die Lektüre von ›Helga räumt auf‹ [...] viel Spaß.«
  • »Raab hat vor dem Hintergrund des abgründigen Dorfkosmos eine Story über Frauenpower und eine gnadenlos kaltblütige Täterin entwickelt die eigentlich aus Gnade agiert.«
Verschlagwortung
Hardcover; Softcover; Deutsche Literatur; Humor; Belletristik; Österreich; Belletristik/Krimis; Thriller; Spionage; Kriminalromane und Mystery; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Cosy Mystery; Bestseller-Autor; schwarzer Humor; Urlaubskrimi; Österreich-Krimi; Bauernkrimi; Österreichischer Krimipreis; Metzger-Krimi; Landhaus-Krimis; walter muss weg; Hannelore Hanni Huber; Krimi-Neuerscheinungen 2020; Frau Huber Band 2

Weitere Preisinformationen (nur teilweise für Österreich relevant)

Zuletzt aktuallisiert: 29.10.2020

Kiepenheuer & Witsch

Aktiv Berechnet Provisorisch Land GLP/UVP Preisbeschreibung Preis Steuersatz 1 Nettoanteil 1 USt. 1 Steuersatz 2 Nettoanteil 2 USt. 2 Gültig von Gültig bis
Ja Nein Nein AT GLP
  • gebundener Verkaufspreis
20.60 EUR R (5.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Nein Nein DE GLP
  • gebundener Verkaufspreis
20.00 EUR R (5.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Ja Nein CH UVP
  • unverbindlicher Verkaufspreis
20.39 CHF R 0.00 0.00 0.00 0.00