Trotzdem
von Ferdinand von Schirach; Alexander Kluge
Ist der aktuelle Shutdown unserer Gesellschaft auch ein Shutdown unserer Grundrechte? Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge gehen der Frage nach, was die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaftsordnung und unsere bürgerliche Freiheit bedeutet. „Niemand hätte sich vor zwei Monaten vorstellen können, dass wir diesen Ausnahmezustand erleben. Es wird heute von manchen behauptet, das sei die Zeit der Exekutive. Aber das ist falsch. Wir leben in Demokratien, wir haben eine Gewaltenteilung. Noch immer muss das Parlament entscheiden, und daran darf sich auch nichts ändern. Noch scheint unsere Demokratie nicht gefährdet. Aber die Dinge können kippen. Autoritäre Strukturen können sich verfestigen, die Menschen gewöhnen sich daran. Erosionen sind langsame Abtragungen, keine plötzlichen Ereignisse.“
Hardcover
8.30 €
inkl. USt.
gebundener Verkaufspreis
Lieferbar
ISBN: 978-3-630-87658-0
Verlag: Luchterhand Literaturverlag (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 11.05.2020
Seiten: 80 Seiten
Höhe: 16.00 cm
Breite: 10.00 cm
Gewicht: 109.00 gr
Sprache: Deutsch
Rezension
  • »›Trotzdem‹ ist eine anregende Handreichung zu den eigenen Bemühungen, das Verhalten während einer Epidemie zu verstehen und ihm zugleich rational und emotional gerecht zu werden.«
  • »Was am 30. März noch überraschend war, kann vier Wochen später schon ein alter Hut sein. Dennoch lohnt es sich, dieses Gespräch zu lesen.«
  • »Ein tiefschürfendes Gespräch über den Rechtsstaat und dessen Grenzen in Zeiten einer Krise, über die Zwickmühlen der Politik, über Literatur und Philosophie.«
  • »Wenn sich zwei Intellektuelle vom Schlage Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge über das Coronavirus unterhalten, kommt mehr heraus als eine Zusammenfassung des aktuellen Wissensstands.«
  • »Das Coronavirus hat Politiker weltweit zu schnellen Beschlüssen gezwungen. Die deutschen Intellektuellen Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge diskutieren die Folgen - und sehen Chancen.«
  • »Wie die Idee freiheitlicher Gesellschaften entstand, das verhandeln Schirach und Kluge ebenso wie die Folgen vergangener Katastrophen.«
  • »Die Lektüre von ›Trotzdem‹ lohnt nicht nur wegen des Ausblicks, dass wir aus dem Ungemach gelernt haben.«
Verschlagwortung
Hardcover; Softcover; Deutschland; Soziologie; Sozialwissenschaften; Sachbücher/Philosophie; Menschenrechte; Europa; Politik; Vereinigtes Königreich; Großbritannien; Sicherheit; 1500 bis heute; Frankreich; Autobiographien; Biografien und Sachliteratur; Italien; Grundrechte; Religion/Biographien; Literarische Essays; Virus; Pandemie; Spiegel Bestsellerliste aktuell; Shutdown; Bestseller 2020; Corona-Krise; Ausgangsbeschränkung

Weitere Preisinformationen (nur teilweise für Österreich relevant)

Zuletzt aktuallisiert: 01.10.2020

Luchterhand Literaturverlag

Aktiv Berechnet Provisorisch Land GLP/UVP Preisbeschreibung Preis Steuersatz 1 Nettoanteil 1 USt. 1 Steuersatz 2 Nettoanteil 2 USt. 2 Gültig von Gültig bis
Ja Nein Nein AT GLP
  • gebundener Verkaufspreis
8.30 EUR R (5.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Nein Nein CH UVP
  • unverbindlicher Verkaufspreis
11.90 CHF R (2.50 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Nein Nein CH UVP
  • unverbindlicher Verkaufspreis
11.90 CHF R (2.50 %) 0.00 0.00 0.00 0.00
Ja Nein Nein DE GLP
  • gebundener Verkaufspreis
8.00 EUR R (5.00 %) 0.00 0.00 0.00 0.00